News

Elbow live in Köln

Elbow live in Köln

(23.08.2014, Köln, E-Werk) Mit Elbow wird im Rahmen des c/o Pop- Festivals noch ein Ass aus dem Ärmel geschüttelt. Nach drei Jahren live Abstinenz auf deutschen Bühnen beglücken die Briten mit neuem Album „The Take Off and Landing of Everything „ hier zu Lande ihre Fans. Auch auf dem aktuellen Longplayer gehen Elbow ihren sanften Weg der von orchestralen Elementen, verträumten Melodien und melancholischen Momenten gesäumt wird. Bei Elbow Konzerten bleibt eine große Atmosphäre mit Gänsehaut Garantie nicht aus. In 24 Jahren haben sich eine Menge Wohlfühl-Hymnen angesammelt, die sich gut mit den neuen Songs verbünden und dem Kölner Publikum charmant serviert werden. Einen großen Teil des knapp zweistündigen Konzertes widmen die Engländer ihren Neulingen. „Charge“, „Fly Boy Blue / Lunette“ und „Real Life“ werden an den Anfang gesetzt. So gebündelt wirken die meisterlich sanften Melodien hypnotisierend. Aus dem vorhandenen Material der Elbow Ära werden ebenfalls balladenförmige Stücke gewählt. Stillschweigend verfolgt das Publikum mit Augen und Ohren das Geschehen- „The Night Will Always Win“ oder „The Loneliness Of A Tower Crane Driver“ ziehen eine Schicht aus Porzellan über die Atmosphäre. Es scheint als würde niemand atmen, dass nichts zerbricht.

Zum Endspurt hin werfen Elbow ihren melancholischen Schatten ab und greifen mit The Birds zum ersten Mal an diesen Abend in die rockigen Saiten, vielleicht um die Zuschauer langsam aus der Hypnose zu wecken. Nach den weichegezeichneten Songs nehmen die Fans die härtere Gangart euphorisch auf. Frontmann Guy Garveys spielt mit dem Publikum und macht mit den Händen vor, welche Bewegungen nun zur Melodie passen. Das gleiche funktioniert natürlich auch mit der Stimme, damit unzählige Kehlen den richtigen Chorgesang zum Refrain beisteuern.Der ersehnte Nachschlag muss heute hart erkämpft werden. Um Elbow erneut auf die Bühne zu holen, müssen die Besucher ein deutsches Volkslied singen. Nach einigen kleinlauten Vorschlägen kann ein kölnisches Volkslied vernommen werden. „Wir lassen den Dom in Kölle“! Diese Gesangseinlage der Anwesenden im Kölner E-Werk überzeugt die Band, um den Konzertabend mit „Lippy Kids“ in die erhoffte Verlängerung zu schicken.

Info: www.elbow.co.uk