News

H2O live in Düsseldorf

H20-Tourposter

(24.06.2016, Stone im Ratinger Hof, Düsseldorf) Dreimal feinster Hardcore im legendären Ratinger Hof in Düsseldorf. Und mit Jail die neue Band des ehemaligen Black Friday Shouter Björn Esser. Dabei trifft Jail leider der Fluch der frühen Stunde. Dabei geben sie sich größte Mühe, ihren straighten Hardcore herüberzubringen. Der Funke springt auch rüber und ist sich gewiss, dass an diesem Abend nichts mehr schief gehen kann.

Risk It! legen gleich ohne viele Worte einen HC Kracher nach dem anderen durch die PA. Das ist cool und überzeugend. Als ich die Band im Januar auf der Persistence Tour das erste Mal live gesehen habe, konnten sie mich direkt überzeugen. Auch diesmal haben die Dresdener einen nennenswerten Eindruck bei mir hinterlassen und haben sich vom Geheimtipp zum angesagten HC Act gemausert. Das unterstreichen die Jungs mit Songs wie „The Only Thing“ und „Who’s Foolin‘ Who“. Im Anschluss von Risk It! wird es voll im Ratinger Hof, denn es ist bekannt, dass H2O live eine Macht sind. Es wird Zeit für Toby Morse sein Handy auf Seite zu legen und sich für eine Stunde aus der Social Media Welt zu verabschieden. Morse ist zwar Straight Edge, aber einen Hang zur Internetsucht, kann er nicht abstreiten. Wer Morse auf Instagram folgt, ist immer bestens informiert. 🙂

H20 2016

Mit dem aktuellen Album „Use Your Voice“ im Gepäck, merkt man H2O den Spaß an, wieder live in Europa spielen zu können. Ersehnte Hits ziehen – vor allem „Nothing To Prove“, „One Life, One Chance“ und auch „Faster Than The World“ fängt frenetische Fäuste. Mehr Resonanz, von Song zu Song. Es liegt was in der Luft bei H20. Ohne Scheu streuen sie neue Stücke ein, welche noch mal ordentlich an Kompaktheit hinzugewonnen haben. Mächtig stolz ist Morse als sein Sohn, der ihn in seinen Schulferien auf Tournee begleitet, sich hinter die Drums setzt und eine Runde mitspielt. Heillos krallen sich die Neulinge „Black Sheep“ und „Use Your Voice“ in den Ohren der Crowd fest. Sänger Toby Morse tobt sich auf der Bühne aus, singt Parolen, reckt die Faust. 50 Minuten Vollgas und am Ende die obligatorische Frage: „What Happened?“. Was will man mehr?

Info: www.facebook.com/H2Ogo / www.facebook.com/RISKITHC / www.facebook.com/jailhc