News

Ignite live in Köln

Ignite

(17.07.2016, Köln, Essig-Fabrik) Nachdem Ignite bereits im Januar eine ausgiebige Persistence Tour bespielt haben, folgte an diesem Sonntagabend einer der wenigen Headliner-Shows zwischen all den Festivalauftritten im Sommer 2016. Natürlich konnte ich mir diese Gelegenheit nicht entgehen lassen, der in der Essig-Fabrik stattfand. Doch bevor Ignite ihren Siegeszug an diesem antreten sollten, durften zunächst die Kölner Hardcore Band My Defense und die doch bekannteren The Other dem Publikum ordentlich einheizen. Kein leichtes Unterfangen! Dummweise gelang das den beiden Bands nicht so recht. Entweder war das Publikum zu überfordert mit der Musik von My Defense, oder jedoch zu geschockt angesichts der vielen Schminke bei The Other, die mit ihrem Horror-Punk irgendwo zwischen Glenn Danzig und den Misfits einzuordnen sind. Eigentlich schade um beide Bands, die an diesem Abend mit einem leicht desinteressierten Publikum zu kämpfen hatte.

Natürlich sollte sich das bei dem Headliner des Abends ändern, der nach kurzer Umbaupause die Bühne betrat und ohne Umwege dem Publikum direkt einheizte. Dabei wurde erneut deutlich, um was für eine Ausnahmeband es sich bei Ignite handelt. Die Herrschaften um Zoli Teglas gaben alles und spielten sich sehr energiegeladen durch ihr Set. Neben alten Klassikern, wie „Let It Burn“,„A Placed Called Home“ oder „Run“ durften auch Songs aus dem aktuellen Album „A War Against You“ wie „Oh No, Not Again“, „How is This Progess?“ und dem der deutschen Nationalmannschaft gewidmeten „Begin Again“ gelauscht werden. Das Publikum nahm jeden Song danken entgegen und feierte seine Helden ab. Wobei das U2 Cover „Sunday Bloody Sunday“, nach all den Jahren bereits einige Abnutzungserscheinungen mit sich führt. Aber Ignite sind halt politisch interessiert und zur aktuellen Lage gibt es auch ein Statement von Frontmann Zoli Teglas, welches wohlwollend mit Applaus honoriert wird. U2 sind dann aber auch das einzige Manko, dieses schönen Konzertabend, dass sein fulminanten Ende mit den beiden Zugaben „In My Time“ und „Who Sold Out Now“ fand.

Da freut man sich gleich, dass Ignite für den November bereits eine weitere Tour angekündigt haben.

Info: facebook.com/igniteband | facebook.com/theotherhorrorpunk | facebook.com/mydefense