News

BETONTOD: Revolution

BETONTOD: Revolution

(Arising Empire / Nuclear Blast) Mit jedem Album werden Betontod ein Stückchen besser. Und dabei hätten sie sich mit ihrem letzten Album „Traum von Freiheit“ ruhigen Gewissens ein wenig zurücklehnen können, so sehr schlug das Album bei Fans und Kritiker der Rheinberger ein. Gut zwei Jahre später und mittlerweile beim achten Studioalbum angekommen, beweisen die Rheinberger Punkrocker, dass immer noch eine Steigerung drin ist. „Revolution“ versprüht dabei einen ähnlichen Vibe wie seine Vorgänger. „Wir haben uns auf das besonnen was uns ausmacht“, so Texter und Komponist Frank Vohwinkel über das Album.

Die 12 Songs sind ein Statement zur aktuellen Lage in diesem Land. Betontod sind nicht bereit, den Hetzern die Straße zu überlassen. Aus ihrer Sicht ist es Zeit für eine Revolution in der Mitte dieser Gesellschaft, nicht getrieben von Angst und Hass, sondern von Empathie und sozialer Verantwortung. Betontod haben auf „Revolution“ alles richtig gemacht und ganze Arbeit geleistet. Es fällt nicht schwer zu behaupten, dass sie ihr bis dato bestes Album abgeliefert haben. Es kommt halt zusammen, was zusammen gehört: Die ungebändigte Kraft ihres Sounds aus Punkrock und Metal und das direkte und unmissverständliche Songwriting.

BETONTOD „REVOLUTION“ TOUR:
10.03.2017 – Dresden – Reithalle / Strasse E
11.03.2017 – München – Backstage Werk
17.03.2017 – Berlin – Huxleys Neue Welt
18.03.2017 – Hamburg – Große Freiheit 36
24.03.2017 – Frankfurt – Batschkapp
25.03.2017 – (CH) Zürich – Volkshaus
31.03.2017 – Stuttgart – LKA Longhorn
01.04.2017 – Essen – Weststadthalle

8.5 Stars (8,5 / 10)

Info: www.facebook.com/antirockstars